Filtertrockner FT

Filtertrockner sind ausgestattet mit austauschbaren Filterblöcken zum Schutz von Kälte- und Klimaanlagen vor Feuchtigkeit, Schmutz, Säuren, Ölabbauprodukten und Schlammbildung.

Filtertrockner von AWP sind mit einfach austauschbaren Filterblöcken ausgerüstet. Die Blöcke werden duche den sogenannten Filterträger, der gleichzeitig als Filtersieb fungiert, in Position gehalten. Das flüssige Kältemittel tritt durch den seitlichen Eingangsstutzen in den Filter und durchströmt die Filterblöcke sowie den Filterträger von außen nach innen. Die Filterblöcke bestehen aus einer Trockenmittelmasse auf Basis von Molsieb Aluminiumoxid. AWP Filtertrockner sind konstruiert für den Einsatz in Rohrleitungen von Kälte- und Klimaanlagen mit fluorierten Kältemitteln sowie als Reinigungstrockner auf der Saugseite. Sie können in Anlagen mit Leistungen zwischen 35 und 465 kW eingesetzt werden und schützen das System vor Feuchtigkeit, Schmutz, Säure, Ölabbauprodukten und Schlammbildung. Die Abmessungen der Filterblöcke entsprechen internationalen Normen.

Technische Merkmale

  • Erhältlich in Stahl oder Edelstahl
  • Gehäusewerkstoff: Auswahl nach DIN EN 12284, AD-2000 Reihe W
  • Betriebsmedien: flüssige Kältemittel, kein NH3
  • Maschenweite Siebeinsatz / Filterträger (μm): 125
  • Optimale Filteroberfläche (zeolithische Molekularsiebe)
  • Keine Verstopfungsgefahr
  • Geringer Druckverlust
  • Partikelrückhaltevermögen > 32 μm
  • Kein Abrieb vom Filterblock
  • Bindung von Wassermolekülen
  • Schutz vor Schmutz, Ölabbauprodukten und Schlammbildung
  • Verhinderung von Säurebildung
  • Beliebige Einbaulage

Filtertrockner FT

Werkstoff

Stahl oder Edelstahl

Nennweite

DN 20-80

Nenndruckstufe

PS 25, PS 40

Temperaturbereich

-35 °C bis +150 °C

Anschlüsse

Anschweiß- und Flanschenden gemäß DIN und ANSI

In Kontakt kommen

GEA AWP GmbH
Armaturenstr. 2
17291 Prenzlau
Germany

Phone: +49 3984 8559-0
Fax: +49 3984 8559-18