Saugfilter SF / SFR

Saugfilter mit oder ohne integrierte Rückschlagfunktion

AWP Saugfilter werden vorrangig auf dem Saugstutzen der Schraubenverdichteraggregate montiert. Sie schützen den Verdichter vor Verunreinigungen. Bei Abschaltung des Verdichteraggregates wird durch das integrierte Rückschlagventil ein Rückwärtsdrehen des Verdichters verhindert. Unterstützt wird das Schließen des Rückschlagventils durch eine Feder und beim Typ 572/551 zusätzlich durch einen Heißgasanschluss. AWP-Saugfilter werden entsprechend Kundenwunsch mit Bypass- und Prüfanschlüssen versehen. Sie sind mit einem Rückschlagventil und einem austauschbaren Siebeinsatz ausgerüstet. Das Rückschlagventil wird durch Schrauben im Boden des Saugfiltergehäuses befestigt und ist wartungsfrei. Der Siebeinsatz zentriert sich im Gehäusekörper selbstständig. Die Durchströmung des Siebes erfolgt von innen nach außen. Bei Stillstand der Strömung schließt das Rückschlagventil und verhindert damit ein Rückwärtslaufen der Verdichterschraube und somit Ölverlust.

Technische Merkmale

  • Erhältlich in Stahl
  • Gehäusewerkstoff: Auswahl nach DIN EN 12284, AD-2000 Reihe W
  • Betriebsmedien: Kältemittel nach EN 378 Teil 1, z. B. NH3, R22, R134a; Blends und Kältemaschinenöl; neutrale gasförmige und flüssige Medien, Kühlsole auf Glykol-Basis
  • Konstruktion und Fertigung auf Wunsch gemäß U- und UM-Stamp

Saugfilter SF / SFR

Werkstoff

Stahl oder Edelstahl

Nenndurchmesser

DN 80-500

Nenndruckstufe

PS 25, PS 40, PS 63

Temperaturbereich

-60 °C bis +150 °C

Anschluss

Flanschenden gemäß DIN und ANSI

Sonstiges

Maschenweite: 100 / 120 / 200 / 250 / 500
Werkstoffe, Anschlüsse, Abnahmen gemäß Kundenanforderung optional erhöltlich mit integriertem Rückschlagventil (SFR)

In Kontakt kommen

GEA AWP GmbH
Armaturenstr. 2
17291 Prenzlau
Germany

Phone: +49 3984 8559-0
Fax: +49 3984 8559-18