Serviceventile HRSB

Serviceventile mit steigender Spindel, erhältlich mit verschiedenen Anschlussvarianten. Spindelabdichtung mittels Schraubbuchse und Metallbalg für komplett hermetische Abdichtung.

AWP Serviceventile sind zum Anschluss von Zusatzgeräten wie z. B. Manometern an Kälteanlagen vorgesehen. Daher sind sie mit verschiedenen Anschlussvarianten erhältlich. Sie verfügen über eine Absperrfunktion, die durch ein Handrad oder eine Knarre betätigt werden kann. Die Spindelabdichtung erfolgt mittels einer Schraubbuchse und eines Metallbalgs für eine komplett hermetische Abdichtung. Die Ventile sind zudem mit einer Rückdichtung ausgestattet. Bei vollständig geöffnetem Ventil ist der Austausch der Schraubbuchse und der Dichtung ohne Betriebsunterbrechung möglich.

Technische Merkmale

  • Erhältlich in Stahl oder Edelstahl
  • Gehäusewerkstoff: Auswahl nach DIN EN 12284, AD-2000 Reihe W
  • Betriebsmedien: Kältemittel nach EN 378 Teil 1, z. B. NH3, R22, R134a und Gemische mit Kältemaschinenöl; neutrale, gasförmige und flüssige Medien; Kühlsole auf Glycol-Basis
  • Einbau in beliebiger Lage möglich

Serviceventile HRSB

Form

Durchgangs- oder Eckform

Material

Stahl oder Edelstahl

Nennweite

DN 8-15

Nenndruckstufe

PS 40

Temperaturbereich

-60 °C bis +150 °C

Anschlüsse

Schweiß- und Flanschenden gemäß DIN und ANSI, Schraubenden

Zusatzinformationen

verschiedene Anschlussvarianten erhältlich

In Kontakt kommen

GEA AWP GmbH
Armaturenstr. 2
17291 Prenzlau
Germany

Phone: +49 3984 8559-0
Fax: +49 3984 8559-18