Kugelventile KVE/KVP mit elektrischen oder pneumatischen Antrieben

Beim Kugelventil-Mechanismus wird eine durchbohrte Kugel zum Öffnen und Schließen der Rohrleitung benutzt, die gegenüber der Durchflussrichtung horizontal um 90° gedreht wird.

AWP Kugelventile sind für den Einsatz in Kältemittelkreisläufen von Industrie-Kälteanlagen vorgesehen. Den Absperrkörper bildet eine durchbohrte Kugel, die die Rohrleitung durch gegenüber der Durchflussrichtung horizontale Drehung öffnet und schließt. Die 90°-Drehung wird über die Schaltwelle entweder durch einen elektrischen oder pneumatischen Antrieb vorgenommen. Standardmäßig ist der Durchmesser der Bohrung in der Kugel kleiner als der Innendurchmesser der Rohrleitung. Ausführungen mit vollem Durchmesser sind auf Anfrage ebenfalls erhältlich.

Technische Merkmale

  • Erhältlich in Stahl oder Edelstahl
  • Gehäusewerkstoff: Auswahl nach DIN EN 12284, AD-2000 Reihe W
  • Betriebsmedien: Kältemittel nach EN 378 Teil 1, z. B. NH3, R22, R134a und Gemische mit Kältemaschinenöl; neutrale, gasförmige und flüssige Medien; Kühlsole auf Glycol-Basis
  • Die Kugel ist mit einer Entgasungsbohrung zur Anströmseite ausgestattet um in geschlossenem Zusatnd den Druck auszugleichen
  • Schließt nur in Durchflussrichtung dicht
  • Betrieb mittels elektrischem oder pneumatischem Antrieb

Kugelventile KVE/KVP mit elektrischen oder pneumatischen Antrieben

Form

Durchgangsform

Material

Stahl oder Edelstahl

Nennweite

DN 15-200

Nenndruckstufe

PS 40

Temperaturbereich

-50 °C bis +150 °C

Anschlüsse

Schweiß- und Flanschenden gemäß DIN und ANSI

Antrieb

elektrischer oder pneumatischer Antrieb

In Kontakt kommen

GEA AWP GmbH
Armaturenstr. 2
17291 Prenzlau
Germany

Phone: +49 3984 8559-0
Fax: +49 3984 8559-18